0203/661627        h.kappes@freenet.de

PRAXIS FÜR MASSAGE UND LYMPHDRAINAGE IN DUISBURG

Holger Kappes - Physiotherapie in Duisburg

Arbeitsbereiche - Physiotherapeuten sind in allen Bereichen der modernen Medizin gefragte Partner von Ärzten und Patienten. Schwerpunkte der Tätigkeit finden sich in den folgenden medizinischen Fachgebieten:

Chirurgie/Traumatologie

  • Frakturen
  • Herz-, Lungen-, Gefäß- und Bauchoperationen
  • Weichteilverletzungen
  • Amputationen
  • Luxationen

Geriatrie

  • die Folgen altersbedingter Veränderungen am Haltungs- und Bewegungssystem
  • die Folgeerkrankungen von altersbedingter Inaktivität
  • Herzinsuffizienz
  • Parkinson-Syndrom
  • die Folgeerkrankungen der Arteriosklerose
  • Demenz

Innere Medizin

  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Gefäß-Systems
  • Erkrankungen der Atemwege und der Lungen
  • Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
  • Stoffwechselerkrankungen
  • vegetative Regulationsstörungen
  • Erkrankungen der inneren Organe z.B. Magen, Darm, Nieren

Intensivmedizin

  • Atemtherapie
  • Atmungsunterstützende Maßnahmen
  • postoperative Polytrauma
  • Erhaltung der Gelenkfunktionen
  • Mobilisation
  • Anbahnung und Einleitung der Frührehabilitation

Neurochirurgie

  • Bandscheiben-Operationen
  • Operationen wegen Nervenschädigungen
  • Operationen nach raumfordernden Prozessen im Bereich des Schädels oder des Rückenmarks

Neurologie

  • bei entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems
  • bei Läsionen (Störungen) der Hirnnerven
  • bei Läsionen der peripheren Nerven
  • bei Rückenmarkssyndromen
  • nach Schädel-Hirn-Traumata
  • bei Mißbildungen
  • nach Apoplexie

Orthopädie

  • Haltungsschwächen und Haltungsfehlern
  • entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des Bewegungssystems
  • Fehlformen der Wirbelsäule, z.B. Skoliose
  • Deformitäten und Mißbildungen
  • künstlichem Gelenkerssatz
  • Wirbelsäulenoperationen

Pädiatrie

  • angeborenen und erworbenen Erkrankungen und Verletzungen des zentralen und peripheren Nervensystems und der Bewegungsorgane
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Erkrankungen der Atemwege und der Lungen z.B. Mukoviszidose
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • sensomotorische Störungen/Verzögerungen in der Entwicklung
  • Mißbildungen

Psychiatrie

  • Revision von krankhaften Bewegungsabläufen und Fehlhaltungen
  • Förderung der Entspannungsfähigkeit
  • Mobilisation bei schweren Depressionen
  • Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit bis hin zur Anpassung an ein normales alltägliches Leistungsprofil
Kontaktieren Sie uns

Lassen Sie sich jetzt von uns beraten